Wir rufen auf: Große Berliner Mietendemo am 14.4.

Wer in Neukölln nicht weiß, warum es dringend eine große Berliner Mietendemo braucht, ist wahrscheinlich Hauseigentümer*in. Für alle anderen ist die Sache klar: Mietenexplosion, Wohnungsknappheit, Diskriminierung, Entmietung, Verdrängung und so weiter und so fort. Rot-Rot-Grün kommt nicht in die Gänge und die neue Große Koalition hat einem Politikwechsel eh die Absage erteilt. Das ist auch keine Überraschung, wenn man sich die Verbindungen zwischen Parteien und Immobilienlobby anguckt. Was uns bleibt, sind wir in den Häusern und auf der Straße sowie unsere Solidarität. Wir rufen mit vielen anderen Berliner Initiativen auf, am 14.4. für eine solidarische Stadt gegen hohe Mieten und Verdrängung auf die Straße zu gehen.

-> Große Berliner Mietendemo / Samstag / 14.04.2018 / 14 Uhr / Potsdamer Platz <-

Neuköllner Vortreffpunkt zum gemeinsamen Hinfahren: 13:15 Uhr Hermannplatz, an der Statue

Im Vorfeld der Demo werden vom 4.4. bis 14.4. Aktionstage stattfinden. Alle Informationen zu Demo inkl. Material zum selber mobilisieren: http://mietenwahnsinn.info/

Macht mit! Kommt auf die Straße!