Google Campus & Co verhindern! / Demonstration / 1.9. / 14 Uhr / Oranienplatz

Google ist kein guter Nachbar, heißt es in Kreuzberg und Neukölln. Denn der US-Megakonzern plant die Eröffnung eines sogenannten google-Campus im ehemaligen Umspannwerk in der Ohlauer Straße. Dagegen regt sich massiver Widerstand. Vorläufiger Höhepunkt wird eine Demonstration am Samstag sein, zu der auch wir aufrufen:

Google Campus & Co verhindern! / Demonstration / 1.9. / 14 Uhr / Oranienplatz

Es heißt, dass google tatsächlich einen Rückzug erwägt, da sie nicht mit so viel Widerstand gerechnet haben. Der Imageschaden wird zu groß. Zu Recht. Denn ein google-Campus in Kreuzberg würde eine weitere Beschleunigung von Verdrängung und Aufwertung bedeuten. Aber nicht nur das. Hinter dem Konzern steckt ein ganze bestimmtes Konzept von Kapitalismus, Arbeit und Stadt:

Aufruf zur Demonstration „Google-Campus & Co verhindern“

Silicon Valley in Berlin (Artikel im MieterEcho)

„Es geht um die Umwandlung ganzer Stadtteile zu Google-Cities“ (Interview im MieterEcho)

Was macht google eigenlich in Kreuzberg? (Video von Counter Campus)

Bündnis Google ist kein guter Nachbar (Website des Bündnisses)

Unser Slogan ist klar: deliveroo versenken, google in die Spree, Start-Ups sind scheiße, yippie, yippie, yeah