Elwe bleibt! Unterstützung für unsere Nachbar*innen! Demo am 15.9.!

An der Elbestraße Ecke Weigandufer wurde ein Haus mit 50 Mieteinheiten und 2 Gewerben verkauft, und zwar an einen Immobilienunternehmer mit Verbindungen zur Padovicz-Immobiliengruppe. Der Name Padovicz dürfte einigen bekannt sein. Es existiert sogar eine eigene Website, der Padovicz WatchBlog, die sich den Machenschaften des Firmengeflechts widmet. Padovicz steht für Verdrängung.

Die gute Nachricht: die Mieter*innen der Elwe haben sich organisiert und fordern vom Bezirk eine Abwendung des Verkaufs bzw. einen Bestandsschutz im Rahmen des Vorkaufsrechts. Auch eine Website ist mittlerweile eingerichtet: https://elwe.noblogs.org/. Checkt das mal aus.

Um den Fall öffentlich zu machen und ein Zeichen gegen Verdrängung zu setzen, ruft das Haus zur Demo „Elwe läuft“ auf. Los geht es am

Samstag, 15.9., um 13 Uhr vor dem Haus Elbestraße 19 / Weigandufer 9.

Die Demo zieht dann zum Rathaus Neukölln.

Wir haben uns bereits 2 Mal mit einigen Mieter*innen des Hauses getroffen. Natürlich unterstützen wir die Hausgemeinschaft in ihrem Protest. Solidarität mit der Elwe! Elwe bleibt! Wir bleiben alle!