#Jetzterstrecht: Organisierung und Selbstverwaltung in unserem Kiez. Hosted by Kiezkommune. Am 4ten Juli // 12-14:00 // am Hermannplatz

In den letzten Wochen ist es leider wieder vermehrt zu Angriffen von Nazis gekommen. Wir wollen mit euch darüber sprechen, wie wir eine Struktur aufbauen können
mit der wir besser aufeinander achten können und solche Angriffe in Zukunft möglichst verhindern können. Doch nicht nur für die Abwehr von Nazi-Angriffen ist eine
Stärkung der Vernetzung und eine stärkere selbstverwaltete Struktur notwendig, sondern auch um uns gegenseitig zu unterstützen, wenn wir von (Zwangs-)Räumungen, Armut
oder von Vereinsamung betroffen sind.
Wir sind der Überzeugung, dass wir die offiziellen Institutionen des Staates gar nicht so sehr brauchen, wie viele vielleicht denken. Wir können uns auch sehr gut selbstverwalten und uns gegenseitig umeinander kümmern.
Um darüber zu reden, wie so ein Kiez genau aussehen kann, laden wir euch herzlich ein und freuen uns, wenn viele
Menschen dazukommen.
Um 13.30 startet die Fahrrad-Kundgebung zur Black-Life- Matters-Demo vor der US-Botschaft am Brandenburger Tor.
– Wir werden Pappe und Stifte mitbringen, um Schilder fürdie anschließende Fahrradtour zu malen (bringt gerne auchwas mit)
– es wird Musik und Redebeiträge geben
– bitte tragt einen Mundschutz und achtet auf den Abstand