Anlaufpunkt

*Diese Website ist noch im Aufbau. Entschuldigt bitte Fehler, Lücken und fehlende Übersetzung

Das Jobcenter nervt? Deine Miete wurde erhöht? Dein Chef stresst Dich?
Komm zum Anlaufpunkt der Solidarischen Aktion Neukölln! Wir unterstützen uns bei unseren Problemen.

jeder 1. und 3. Dienstag im Monat – wir beginnen gemeinsam um 17:30 – im ORi in der Friedelstr. 8.

Wir sind Mieter*innen, Erwerbslose und Arbeitende aus Neukölln. Also haben wir Stress mit Vermieter*innen, Behörden und am Arbeitsplatz, zum Beispiel Mieterhöhungen, Jobcenter-Sanktionen, schlechte Arbeitsbedingungen. Alleine sind wir damit oft ratlos – zusammen ist es einfacher, etwas dagegen zu machen. Wir unterstützen uns dabei, Papierkram zu erledigen oder gehen gemeinsam zu Jobcenterterminen. Um Druck auf die Verwantwortlichen für unseren Stress auszuüben, machen wir auch öffentliche Aktionen: Eine Kundgebung vor dem Laden einer Chefin, die nicht zahlen will, oder mit zwanzig Leuten ins Jobcenter, um unser Geld einzufordern.

Im Alltag solidarisch zu sein, heißt für uns auch, gegen Diskriminierung, Rassismus und rechte Hetze zu sein.

Komm vorbei!

Mehr infos unter: solidarische-aktion@riseup.net / Facebook (kommt noch) / Twitter (kommt noch)/

Bei Bedarf können wir zusammen eine Übersetzung organisieren. Der Anlaufpunkt findet in einem Ladenlokal statt mit einer 5cm-Schwelle am Eingang. Die Toilette ist mit Rollstuhl leider nicht direkt zugänglich.